LG Innerschwyz schaffte fast Aufstieg

 

Leichtathletik Die Damen der LGI wollten in Hochdorf den Ligaerhalt erzielen, doch es reichte beinahe für viel mehr.

 

Thomas Bucheli

 

Die Aufsteigerinnen der Leichtathletik-Gemeinschaft Innerschwyz (LGI) reisten mit dem Ziel nach Hochdorf, um in der Schweizerischen Vereinsmeisterschaft (SVM) den Ligaerhalt in der Nationalliga C zu schaffen.

Doch es kam viel besser, denn nur um eine Winzigkeit schafften die Athletinnen des TV Brunnen, TSV Steinen und TV Ibach den Aufstieg in die Höherklassigkeit nicht. «Wir leisteten bei tollem Wetter einen super Wettkampf. Leider fehlte uns das letzte Quäntchen Glück, dass wir den Aufstieg nicht schafften.» Am Ende reichte es um winzige 0,5 Punkte nicht, um in die NLB aufzusteigen. «Jedoch gaben all unsere Athletinnen alles, und wir dürfen über unsere Resultate sehr stolz sein», erklärte der mitgereiste Brunner LGI-Betreuer Reto Rickenbacher (34).

Super Leistungen

in zehn Disziplinen

Insgesamt standen im Arena-Stadion im luzernischen Hochdorf in den sechs Kategorien 43 Teams am Start. Darunter die LG Innerschwyz mit 18 Athletinnen, welche in den Disziplinen 100-, 800-, 100-Meter Hürden, Hoch-, Weit-, Dreisprung, Kugelstossen, Diskus-, Speerwerfen und 4x100-Meter gefordert wurde. Und die Innerschwyzerinnen konnten in ihren Einsätzen sogar persönliche Bestleistungen erzielen. So liefen Jana und Rahel Vonäsch und Angela Grab über 800-Meter eine solche. Und auch Siege wie im Hochsprung durch Tonia Betschart mit überquerten 1,60 m und Janine Küttel im Weitsprung mit 5,46 m gab es für die LGI zu verzeichnen. Eine wirklich tolle Leistung für dieses mit sehr jungen Athletinnen gefüllte Team der LG Innerschwyz.

 

SVM, NLC, Damen: 1. LG Nordstar Luzern 205.5 Punkte. 2. LG Innerschwyz 205. 3. 3. LG Baselland 193. LGI-Einzelresultate, 100: Livia Tonazzi 12.79. Doris Truttmann 13.30. Martina Steiner 13.53. 800: Jana Vonäsch 2:21,84. Rahel Vonäsch 2:27,20. Angela Grab 2:46,65. 100 Hürden: Livia Tonazzi 15.36. Iris Inderbitzin 15.70. Karin Schnüriger 15.72. Hoch: 1. Tonia Betschart 1.60. 4. Iris Inderbitzin 1.55. 10. Céline Fassbind 1.45. Weit: 1. Janine Küttel 5.46. 3. Carla Inderbitzin 5.42. 11. Sabrina Niederhauser 4.95. Drei: 3. Doris Truttmann 10.53. 6. Katrin Steiner 10.00. Kugel: 8. Karin Schnüriger 9.61. 12. Sabrina Niederhauser 9.28. 23. Angela Grab 7.11. Diskus: 2. Petra Rickenbacher 35.19. 7. Ariane Suter 30.82. 14. Corina Küttel 24.95. Speer: 2. Ariane Suter 37.86. 4. Carla Inderbitzin 34.20. 15. Corina Küttel 26.34. 4x100: LG Innerschwyz 50.65.

LGI-Damen1:

 

Die LG Innerschwyz schaffte nicht nur den Ligaerhalt, sondern stieg in Hochdorf beinahe in die Nationalliga B auf.

Bild: Thomas Bucheli